GreenBuilding Conference

GreenBuilding Konferenz

„HOCHWERTIG ZU BAUEN LOHNT SICH“
1. Nationale GreenBuilding Konferenz

Kerakoll hat am Samstag, 20. Februar 2010 im Forum Monzani in Modena die erste Nationale Konferenz über das GreenBuilding mit dem Titel „Hochwertig zu bauen lohnt sich“ veranstaltet.

Bei diesem Anlass wurden angesehene Vertreter aus der Welt der Forschung, der Baubranche und des Entepreneurship mit dem aktuellen Thema der neuen, umweltfreundlichen Bauweisen konfrontiert, die sich am Wohlbefinden in Innenräumen orientieren. Die hygienisch-santiäre Qualität der Gebäude in Bezug auf die Gesundheit der Bewohner ist wieder in den Mittelpunkt gerückt, nachdem sie zeitweise etwas vernachlässigt wurde.

Heute ist das GreenBuilding der ausschlaggebende Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels, zur Reduzierung der CO2 Emissionen und zur Verbesserung des psychischen und physischen Wohlbefindens der Menschen: grundlegende Bedingungen für die Planung einer modernen sozial und ökonomisch nachhaltigen Entwicklung.

GreenBuilding Konferenz

Die Ergebnisse der Forschung „Die Italiener und die Green Economy“

Viel Zeit wurde der Forschung „Die Italiener und die Green Economy“ eingeräumt. Sie bestätigt die grüne Orientierung der Italiener und hebt neue, nachhaltige Lebensstile hervor, die wesentlich zur Vermeidung von gesundheitsschädlichen Auswirkungen auf die Menschen beitragen. Weiterhin wurde eine größere Sensibilität für Umweltthemen festgestellt, die fast genauso beunruhigend sind wie die Angst vor Arbeitslosigkeit und der Wirtschaftskrise.

Bei der GreenBuilding Konferenz wurde auch darüber gesprochen, wie das grüne Bauwesen einen sofortigen und messbaren Beitrag zur Umsetzung der Umweltschutzpolitik leisten kann: Durch das GreenBuilding Rating, einem Bewertungssystem zum Messen und Verbessern der umweltbezogenen Leistungen von Baumaterialien, das auf objektiv messbaren Umweltverträglichkeitskriterien basiert.

Das Treffen hat die Möglichkeit geschaffen, sich zum ersten Mal mit wichtigen Themen wie der Raumluftqualität und den aus dem Sick-Building-Syndrom entstehenden Krankheiten auseinanderzusetzen. Die wissenschaftliche Studie über die Gefährlichkeit der in Innenräumen der Gebäude vorhandenen Schadstoffe wurde ebenso vorgestellt wie die Vorteile, die diffusionsoffene Bausysteme für die Gesundheit bieten können.

In der modernen Gesellschaft stellt "die Erfüllung der Bedürfnisse der Gegenwart ohne Gefährdung des Wohlbefindens zukünftiger Generationen" eine soziale Verantwortung des Individuums, der Institutionen sowie der Unternehmen dar, deren Umsetzung einen Nutzen für alle mit sich bringt: Gemeinschaft, Staat und Planet. Daher der Titel der Konferenz „HOCHWERTIG ZU BAUEN LOHNT SICH“.

 
   PRIVACY  -  COOKIE POLICY  -  Rechtliche Angaben  - Kontakt   

2008 - KERAKOLL - VAT 01174510360 - ALL RIGHTS RESERVED